Inzigkofen-Sigmaringen

Am Sonntag den 26. April 2015 fuhren 21 Wanderer des Schwäbischen Albvereins Friedrichshafen mit Zug nach Sigmaringen. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es mit Inzigkofen_2dem Bus weiter nach Inzigkofen, Bahnhof.
Hier begann unsere Wanderung, ein Stück der Donau entlang. Dann Holztreppen hoch zu den Inzigkofer Grotten. Auf schmalen Wegen ging es weiter zum Aussichtspunkt Känzele, wo wir eine Trinkpause einlegten haben und den Blick ins Donautal genossen. Durch das Felsentor und über die Teufelsbrücke wanderten wir auf einem Höhenweg weiter, bevor es wieder ins Tal zur Donau und nach Laiz ging. Hier teilte sich die Gruppe. Eine kleinere Gruppe wanderte an der Donau entlang nach Sigmaringen. Die Größere wanderte, nach einer Vesperpause, weiter zum „gespaltenen Felsen“. Auf Waldwegen kamen auch wir in einem Bogen nach Sigmaringen. Nach einer gemütlichen Einkehr ging es mit dem Zug zurück nach Friedrichshafen.

Andreas Kienle